Gelebte Integration in der Heusteigschule!
Der Begriff „Integration“ beschreibt einen dynamischen Prozess des Zusammenfügens und des Zusammenwachsens.
In der Heusteigschule Stuttgart wird auf Integration besonders viel Wert gelegt, sie bezeichnet den gelebten Schulalltag und ist fester Bestandteil unseres Schulkonzepts. Für unsere Schule und unsere Arbeit war Integration schon immer eine wichtige Aufgabe, der wir uns täglich widmen. Die Vermittlung ethischer Werte bildet neben dem vorrangigen Erziehungs- und Bildungsauftrag der Schule die Basis für unser Schulkonzept. Interkulturalität ist der Sockel, auf dem unser pädagogisches Konzept steht.

Das Heusteigviertel ist ein Stadtteil, der geprägt ist vom Zusammenleben vieler Nationen und seiner Milieuvielfalt. Das Heusteigviertel zeichnet mitunter aus, dass Integration gerade hier in vorbildlicher Weise gelingt.

In der Schülerschaft der Heusteigschule spiegelt sich die Zusammensetzung des Stadtteils in der kulturellen und sozialen Vielfalt unserer SchülerInnen wieder, die wir als besondere Herausforderung für unsere tägliche Arbeit sehen.

Gemeinsam mit- und voneinander lernen und leben, die gute Vernetzung und das Engagement von Ehrenamtlichen und Institutionen aus dem Stadtteil, der Einsatz von Lese- und Lernpaten, Lernbegleitern, einer pädagogischen Assistentin im Unterricht und unserer Schulsozialarbeiterin im Schulalltag sind nur einige Elemente, die praktizierte Integration in unserem Schulalltag deutlich machen.

Inklusion

Inklusion gehört seit mehreren Jahren zu unserem Integrationskonzept.

Die Schulsozialarbeit stellt einen wichtigen Baustein im Bereich der Arbeit mit Familien und als Ansprechpartner außerhalb unserer Lehrerschaft für unsere SchülerInnen dar. Die vielfältige Unterstützung und Begleitung unserer SchülerInnen inner- und außerhalb der Schule ist ein großer Bereich neben regelmäßigen Projekten vor Ort, dem sich unsere Schulsozialarbeiterin Elena Pucci mit ihren KollegInnen bei uns seit mehr als 10 Jahren intensiv widmet.
Des Weiteren betreut sie täglich zwei Stunden nach dem Unterricht unser Schülercafé, das für unsere SchülerInnen ein wichtiger sozialer Treffpunkt ist, wo sie kleine Snacks zu sich nehmen können und vertrauensvolle Ansprechpartner vorfinden, die sich ihren schulischen und außerschulischen Sorgen widmen.

Seniorpartner begleiten ehrenamtlich SchülerInnen auf dem Weg aus der Schule hinaus ins Berufsleben.

Praxisbezug

Neben der Deutschen Bank, Maute Benger und dem Kronenhotel ist das Marienhospital seit Jahren einer unserer Bildungspartner im Stadtteil, das den SchülerInnen Praktika und Einblicke in vielfältige Berufe ermöglicht.

Auch die jährlich stattfindenden Sozialpraktika können unsere SchülerInnen in sozialen Einrichtungen im Stadtteil absolvieren - z.B. in Kindergärten, Kitas und Senioreneinrichtungen - die seit Jahren verlässliche Partner der Heusteigschule sind.

Unterstützung

Unser Freundeskreis, der von ehemaligen Schülern der Heusteigschule geleitet wird, hat sich zur Aufgabe gemacht, Kinder mit besonderem Bedarf finanziell zu unterstützen und soziale und kulturelle Projekte an der Schule zu finanzieren.

Klassen- und jahrgangsübergreifende außerunterrichtliche Angebote machen die Schule zum Lebensraum; außerdem fordert dies die SchülerInnen und bietet ihnen die Möglichkeit ihre Talente und Begabungen weiterzuentwickeln.

Ehrenamtliche MitbürgerInnen aus dem Stadtteil betreuen zwei Mal morgens von 6.00 bis 9.00 Uhr unser Schülerfrühstück. Alle Kinder haben die Möglichkeit, zweimal in der Woche in unserer Mensa kostenlos von 7.00 bis 8.00 Uhr zu frühstücken.

Eine aktive SMV-Arbeit, die die Wünsche unserer Schülerschaft aufgreift, organisiert regelmäßig Angebote für alle SchülerInnen und ist dadurch ein wichtiger Baustein, der die Schulgemeinschaft stärkt.

Den Einzelnen fördern

Unsere Schule bietet allen Grundschulkindern gerade durch die Form der gebundenen Ganztagsschule die Möglichkeit, jedes Kind nach seinen Bedürfnissen individuell zu fördern und zu fordern.
Dabei ist es wichtig das einzelne Kind im Blick zu haben, das mit seinen Talenten und Begabungen, aber auch mit seinem individuellen Förderbedarf gesehen und in seinem Entwicklungsprozess begleitet und durch passende Angebote unterstützt wird. In den Unterrichtsstunden des individuellen Lernens arbeiten wir mit den Kindern in Kleingruppen.

Sprachentwicklung

Im Bereich der Sprache praktizieren wir ein durchgängiges Sprachkonzept, denn Sprache ist auch ein wichtiges Integrations- und Erfolgsmoment.
Englisch wird ab Klasse 1 unterrichtet und Französisch als AG angeboten.

Sprachentwicklung erfolgt durch Sprechen. Das Ganztagsmodell bietet allen Kindern den gesamten Tag über in vielfältigster Form den selbstverständlichen Umgang mit Sprache auf ganz natürliche Weise: einerseits in freien Phasen des miteinander Spielens und des gezielten und bedarfsorientieren Angebotes durch die pädagogischen Fachkräfte zu ganz speziellen Themenbereichen, sowohl klassen- als auch jahrgangsübergreifend. Andererseits erfolgt dieser Umgang durch die gezielte Sprachentwicklung und Wortschatzerweiterung im Unterricht.

Die Heusteigschule verfügt über ein durchgängiges Sprachförderkonzept: die Kinder erfahren einen regelmäßigen Zugang und Einsatz von Literatur in verschiedener Form, Theaterprojekte und -gruppen, tägliches Vorlesen als Ritual, regelmäßiges Lesen von Ganzschriften in jeder Klassenstufe, Lesewettbewerbe und freie Lesezeiten, den Einsatz von Lesepaten und des Antolin-Programms, Sprachstandsdiagnostik, klassenübergreifende Aufführungen von kleineren Theaterstücken z.B. zu den Jahreszeitentagen bis hin zur unserem Schuleingangssprachförderprogramm in Klasse 1, mit dem Kinder zusätzlich individuell gefördert werden.

Das Angebot von muttersprachlichem Unterricht und der Werte-AG in der Grundschule gehören selbstverständlich dazu.

Kinderakademie

Die Heusteigschule ist Standort der Hector-Kinderakademie / Kinder- & Jugendakademie Stuttgart, die für Kinder von Klasse 1 bis 7 Kursangebote macht, um sich ihren Interessen widmen zu können und in ihren Begabungen und Talenten Herausforderungen zu erfahren.

Eltern

Im Rahmen der Elternarbeit gibt es bei uns das Elterncafe, das unter pädagogischer Leitung Eltern die Möglichkeit des Austausches und ein breites, bedarfsorientiertes Angebot an Informationen zu Themen vom Schulsystem bis hin zu pädagogischen Fragen offeriert.

Regelmäßig findet ein Elternsprechtag für alle Eltern statt, die im Umgang mit der deutschen Sprache Unterstützung brauchen. Es stehen den Eltern dann alle benötigten Dolmetscher für die Elterngespräche zur Verfügung.