Aktuelles zum Coronavirus- Stand 11. März 2020-Ausweitung der Risikogebiete

Von Seiten des Gesundheitsamtes möchten wir Sie bitten Schüler, die erkrankt sind, großzügig zuhause zu lassen unabhängig ob ein bekannter bestätigter Kontakt auftrat oder nicht. Kinder, die mit anderen Erkältungskrankheiten die Schule besuchen erschweren die Situation vor Ort.

Das Robert-Koch-Institut hat ganz Italien und darüber hinaus die Region Grand Est (enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne) zum Risikogebiet für den Coronavirus erklärt. Das Kultusministerium bittet „Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, vermeiden – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben vorläufig zu Hause.“

Ohne Symptome kann die Schule 14 Tage nach Abreise aus dem Risikogebiet wieder besucht werden.

Von dieser rein präventiven Maßnahme sind auch Kinder unserer Schule betroffen. Wir möchten darauf hinweisen, dass es derzeit keine Verdachtsfälle gibt.